Gymnasium Farmsen
Schule im Grünen
Downloads  | SIC  | Moodle  | CommSy  | Leitbild  |Impressum  | Kontakt  
Startseite

Aktuelles
Ausgezeichnete Berufsorientierung:
Das GyFa trägt das Berufswahl-SIEGEL
 
Am 10. Juli 2017 wurde unsere Schule mit dem Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet. Das Berufswahl-SIEGEL wird an Schulen vergeben, an denen die Berufs- und Studienorientierung mit hoher Verlässlichkeit und Qualität umgesetzt wird und die Schülerinnen und Schüler vielfache Möglichkeiten haben, sich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.
Wir waren schon immer davon überzeugt, dass unser langjähriger Koordinator für Studien- und Berufsorientierung, Herr Blass, hervorragende Arbeit leistet und nun wurde dies auch noch offiziell bestätigt. Weiterlesen...
Eine Jury aus Unternehmens- und Behördenvertretern hat unser Gesamtkonzept gesichtet und war nach einem anschließenden Audit in unserer Schule davon überzeugt, dass sowohl die Unterrichtsarbeit als auch die individuelle Begleitung der Schülerinnen und Schüler im Übergang von der Schule in den Beruf vorbildlich sind. Das Siegel ist drei Jahre gültig.
Das Berufswahl-SIEGEL wird seit 2004 durch eine Gemeinschaftsinitiative verliehen, der die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Hamburg, die Behörde für Schule und Berufsbildung, die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration und die Agentur für Arbeit angehören. Die Akteure der Initiative, die geschäftsführend durch das Zentrum Schule & Wirtschaft am Landesinstitut (LI) vertreten wird, erhoffen sich, dass die Auszeichnung ausstrahlt und die prämierten Beispiele anderen Schulen als Anregung und Aufforderung zur Nachahmung dienen. Denn: Berufsorientierung sollte an jeder Schule zum guten Unterricht gehören.
Rückblick:
"Crash" - unser Musical 2017
 
"H e r k u l e s" dröhnte es durch den Saal und wir, die Zuschauer, wussten wieder, dass wir uns in einer leicht verschobenen Parallelwelt befanden, in der wir von skurrilen Charakteren unterhalten wurden - und waren uns gleichzeitig sicher, dass unsere eigene Welt im Vergleich dazu doch weitgehend in Ordnung ist. Mittelpunkt unseres diesjährigen Musicals "Crash" war der Schrottplatz von Mrs. Kazcinski, der alles andere als verlassen ist und wo sich nach dem tragischen Autounfall von Jack nun auch die Polizei ständig herumschnüffelt. Mit kräftiger Unterstützung der Mechaniker von Mrs. Karzynski, verschiedener Cliquen der High-School-Kids von nebenan, der vielfältig engagierten Lehrerschaft und der Schulleiteung, dem organisierten Verbrechen, der Polizei, einem entrückten Hippie und einem fernöstlichen Meister nahm das detektivische Selbstfindungsdrama seinen Lauf. Wir durften uns über viel (schwarzen) Humor und gute Musik freuen. Vielen Dank!

Schüleraustausch mit Frankreich:
Für Schüler/innen der aktuellen 8. Klassen (Schuljahr 2016/17)
Die Behörde für Schule und Berufsbildung führt im Schuljahr 2017/18 einen ca. 12-wöchigen Schüleraustausch mit den Akademien Aix-Marseille und Toulouse durch. Genauere Informationen lassen sich weiter unten finden.
Bewerbungsschluss ist der 29. September 2017. Ansprechpartner sind Herr Winterberg und Herr Buhrz.
Schüleraustausch 2017: Barcelona und wir
 
Unsere Reise begann am Flughafen, wo wir alle gespannt und aufgeregt auf den Abflug warteten. Der Abschied von unseren Eltern ging recht schnell und schon saßen wir im Flugzeug. Bevor wir unseren Gastfamilien gegenübertraten, übten wir noch schnell wichtige spanische Ausdrücke für die ersten Stunden in der Familie. Alle freuten sich auf die spanischen Freunde, die wir ja schon im November in Hamburg kennengelernt hatten. Weiterlesen...
Die Familien waren dann sehr nett und alle unternahmen noch am selben Tag etwas mit uns. Die spanische Kultur war komplett anders; sehr entspannt und lustig. Die Schule war auch sehr locker und jeder kannte und mochte jeden. So war es auch schwer, sich nach den Schultagen auch von den anderen Schülern und Lehrern zu verabschieden. Wir machten auch zwei Ausflüge, unter anderem eine Rallye durch Barcelona, und privat trafen wir uns auch oft und hatten viel Spaß zusammen. Die Familien bemühten sich sehr um uns und man fühlte sich sehr wohl und deswegen fiel uns der Abschied dann auch sehr schwer. Gefühlt weinten alle und trotzdem freute man sich auch wieder auf Zuhause.
Der Austausch war eine tolle Erfahrung und ich habe mich nie gelangweilt. Die Menschen in Barcelona waren alle so toll, dass ich sie sehr vermissen werde.

Emily Günther (9a)

Elternbrief zur Mensa und
zu unserem neuen Caterer  
Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
 
die Fertigstellung unseres Neubaus liegt nun in naher Zukunft, und wir freuen uns alle sehr auf den Bezug unserer neuen Räumlichkeiten! Da erfahrungsgemäß das Finale allerdings immer am spannendsten ist und noch viele Abschlussarbeiten, Umzugsdetails, Neuregelungen zu planen, zu besprechen und zu entscheiden sind, haben wir beschlossen, die Einweihungsfeier zu verschieben, um sie dann im neuen Schuljahr in aller Ruhe und mit dem notwendigen Vorlaufam 04.10.2017 zu begehen. Nichtsdestotrotz wird uns der Neubau vor den Sommerferien formal übergeben, sodass wir während der Ferien Lieferungen von Möbeln und Unterrichtsmaterialien empfangen können. Weiterlesen...
Zu den Planungen der Einweihung bzw. auch zum Ablauf des ersten Schultages wird es noch vor den Ferien einen gesonderten Elternbrief geben, da Sie ja sicherlich viele Fragen haben, wie z. B. „Wo werden die Schülerinnen und Schüler Unterricht haben?“, „Wie ist die neueZuwegung?“, „Wo sollen die Fahrräder parken?“, und, und, und ... Wir werden dann auf all diese Fragen Antworten geben können, damit alle beruhigt in die Sommerferien starten können.
Nun aber zunächst zu einem Thema, dass auch alle brennend interessieren wird: mit Beginn des neuen Schuljahres werden wir nicht nur eine neue Mensa sondern auch einen neuen Caterer haben. Mammas canteen wird uns mit leckerem Essen versorgen und auch einen Kiosk betreiben. Hierfür hat mammas canteen alle notwendigen Informationen für Sie als Eltern zusammengestellt (siehe Anlage), damit Kontoerstellung, Anmeldung usw. bereits rechtzeitig vor den Ferien erledigt werden können – ab dem 02.06.2017 sind die Server für Sie und für uns geöffnet. Bitte sorgfältig durchlesen – für die Schnellentschlossenen hat mammas canteen einen Bonus vorgesehen!
Ich möchte an dieser Stelle bereits betonen, wie sehr ich mich darauf freue, dass unsere Schülerinnen und Schüler und auch unsere Kolleginnen und Kollegen endlich wieder die Möglichkeit haben, ein gutes Mittagessen in ruhiger und entspannter Atmosphäre zu sich zu nehmen. Ich würde mich freuen, wenn mammas canteen möglichst viele Gäste begrüßen kann, sodass wir erfolgreich in das neue „kulinarische Erlebnis“ starten können!
Bitte lesen Sie sich die angehängten Informationen durch. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie gern uns oder mammas canteen direkt an. Bitte denken Sie auch daran, dass Ihr Kind kostenlos essen kann, falls Sie förderberechtigt sind. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unser Schulbüro.

Herzliche Grüße

P. Geest

Letzte Aktualisierung: 15.07.2017