MINT – Zweig

Kerngedanken des MINT-Zweiges

Was bedeutet „MINT-Zweig“? Was ist das Besondere?

In den MINT-Klassen wird für besonders interessierte Schüler/innen ein erweiterter mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht mit zwei zusätzlichen Stunden angeboten. Im Bereich MINT sind am Gymnasium Farmsen die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik) und Technik zusammengefasst.

Der Unterricht in diesen Klassen ist zu vielen Themen fachübergreifend und fächerverbindend organisiert. Das heißt, dass die beteiligten Fächer inhaltlich und methodisch zusammenarbeiten und so Fachaspekte aus unterschiedlicher Sicht gemeinsam beleuchtet werden. Dies erreichen wir durch projektorientierten Unterricht, auch in Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern, wie z.B. das NW-Zentrum, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften oder Stromnetz HH.

Der Unterricht ist kompetenzorientiert und bietet fest im Stundenplan integrierte Phasen des individualisierten Lernens.

Naturwissenschaftliche Praktika haben einen großen Anteil am Unterricht. Die Schüler/innen werden bei der Teilnahme an mathematisch-naturwissenschaftlichen Wettbewerben durch Fachlehrkräfte unterstützt.

Flyer MINT-Zweig Download Flyer

 

Wie verteilen sich die MINT – Fächer über die Jahre? (Angaben in Wochenstunden)

Kl. Mathe Informatik Naturwiss. Freiarbeit Anmerkungen
5. 4 4 NWT 2*
6. 4 2 NWT 2*
7. 4 2 2 Biologie
2 Physik
Inhaltliche Verknüpfung zwischen Mathe, Informatik, Biologie und Physik
8. 4 2 Biologie
2 Physik
2 Chemie
2 Technik-Praktikum Löten und CAD/3D-Druck
9. 4 2 Physik
2 Chemie
2 Technik-Praktikum Stromnetz HH und NW-Praktikum Ökologie
10. 4 2 Biologie
2 Physik
2 Chemie
2 PVK
(u. a. in allen MINT – Fächern)
11. u. 12. 4 4 im NW-Profil am GyFa oder als Wahlfach 4 – 8 in den NW-Profilen im Verbund 6 NW-Profile im Verbund (mind. 1 Profil am GyFa)

*In den MINT-Stunden beschäftigen sich die Schüler/innen mit Themen aller MINT – Fächer weitgehend selbstorganisiert. Unterstützt werden sie dabei von im MINT-Zweig unterrichtenden Lehrkräften, die die Funktion eines Lernberaters übernehmen. Laufzettel und regelmäßige Rückmeldungen helfen den Schülerinnen und Schülern, ihren Lernfortschritt zu planen und zu überprüfen.

 

Beispiel zur inhaltlichen Verknüpfung der MINT-Fächer – Thema: „Wasser ist überall“

Dieses Thema schließt an den Bereich „Luft und Wasser“ aus dem Sachunterricht Klasse 4 an. Folgende Inhalte aus den verschiedenen Fächern werden dabei verknüpft:

  • Rechnen mit Einheiten, Flächen und Flächeninhalten, Anteilen und einfachen Brüchen (Mathematik)
  • Chemische und physikalische Eigenschaften des Wassers, Anpassung an den Lebensraum Wasser, Schwimmen und Sinken (NW/T)
  • Meer und Küste, Ebbe und Flut, Nutzung von Wasser (Geographie)
  • Bau eines Bootes (Technik) im Bereich der Freiarbeit

 

Kooperation mit Stromnetz HH

Seit dem Schuljahr 2012/13 hat das GyFa einen Kooperationsvertrag mit der Fa. Vattenfall abgeschlossen, der inzwischen von Stromnetz HH weitergeführt wird. Im Rahmen der Kooperation finden im Jahrgang 9 regelmäßig Praktikumstage  in den Ausbildungsräumen von  Stromnetz HH statt, die den Unterricht im Fach NW-Praktikum ergänzen.

 

Für wen ist der MINT-Zweig besonders geeignet?

Der MINT-Zweig am Gymnasium richtet sich prinzipiell an alle Schüler und speziell auch Schülerinnen. Erwartet werden allerdings ein besonderes Interesse an Mathematik und den Naturwissenschaften sowie am experimentellen Arbeiten. Die entsprechenden Noten der Grundschule in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereichen sollten mindestens durchschnittlich sein.

 

Anmeldung für den MINT-Zweig

Die Anmeldeformulare bekommen Sie von uns in der Anmeldewoche vor Ort. Geben Sie dann auf jeden Fall einen Alternativ-Wunsch an, auf den wir gegebenenfalls für die Klasseneinteilung zurückkommen

 

Ansprechpartner für generelle Informationen zum MINT-Zweig
Koordination der MINT – Fächer

Fachleitung Chemie, Naturwissenschaften und Technik der 5. und 6. Klassen

Eleni Sotiropoulos
(Chemie, Mathematik, Physik, Natur und Technik)

eleni.sotiropoulos[at]gyfa.hamburg.de

Telefonisch erreichbar über das Schulbüro.