Am 2. September 2016 fand wie in jedem Jahr am ersten Freitag im September das Treffen der Ehemaligen statt. Ab 19 Uhr versammelten sich 60 ehemalige Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler im 4-Klassen-Neubau, in dem normalerweise die 5. Klassen unterrichtet werden. Im Rahmen der Begrüßung durch Tom Kemcke als Vorsitzenden des Ehemaligenvereins und Peter Geest als Schulleiter wurde insbesondere Frau Elke Brandes begrüßt, Ehefrau des früheren stellvertretenden Schulleiters und langjährigen Vorsitzenden des Ehemaligenvereins Dr. Harald Brandes. Ferner wurde wieder der anwesende des ältesten Abiturjahrgangs mit einer Flasche Rotwein ausgezeichnet – diesmal Manfred Klöppel, Jahrgang 1970 – ganz knapp vor Dietmar Borchert und Wolfdietrich Hofmann, beide Jahrgang 1971. Anschließend stellte Herr Geest den Teilnehmern die beiden neuen Kontaktlehrer zum Ehemaligenverein vor, Frau Brünjes und Herrn Magdanz.
Peter Geest nahm natürlich die Gelegenheit war, den Fortgang der Baumaßnahmen in der Schule zu zeigen. Bei einer Führung zum Schulneubau konnten sich alle vom Entstehen des neuen beeindruckenden Schulcampus überzeugen.
Anschließend bestand noch ausreichend Gelegenheit, sich bei Bier, Wein, Brezeln und Würstchen (Dank an die Schüler Juliette Prieß und Tim Behrens für das Catering!) auszutauschen und in Erinnerungen zu schwelgen. Interessant diesmal: Viele jüngere Absolventen waren anwesend. Stark vertreten war der Abijahrgang 2005, aber sogar aus den Jahrgängen 2014 und 2015 waren einige Ehemalige dabei!
Am ersten Freitag im September 2017 geht es weiter!

Tom Kemcke, Vorsitzender Ehemaligenverein Gymnasium Farmsen