Musical 2017: Crash
Musical 2017: Crash

„H e r k u l e s“ dröhnte es durch den Saal und wir, die Zuschauer, wussten wieder, dass wir uns in einer leicht verschobenen Parallelwelt befanden, in der wir von skurrilen Charakteren unterhalten wurden – und waren uns gleichzeitig sicher, dass unsere eigene Welt im Vergleich dazu doch weitgehend in Ordnung ist. Mittelpunkt unseres diesjährigen Musicals „Crash“ war der Schrottplatz von Mrs. Kazcinski, der alles andere als verlassen ist und wo sich nach dem tragischen Autounfall von Jack nun auch die Polizei ständig herumschnüffelt. Mit kräftiger Unterstützung der Mechaniker von Mrs. Karzynski, verschiedener Cliquen der High-School-Kids von nebenan, der vielfältig engagierten Lehrerschaft und der Schulleiteung, dem organisierten Verbrechen, der Polizei, einem entrückten Hippie und einem fernöstlichen Meister nahm das detektivische Selbstfindungsdrama seinen Lauf. Wir durften uns über viel (schwarzen) Humor und gute Musik freuen. Vielen Dank!