S3-Surfreise

Sonniger S3-Surfkurs in San Pepelone

 

Zwei Sportkurse aus der S3 haben die Sporthallen am GyFa mit der mecklenburgischen Ostseeküste getauscht und sich für ein Wochenende auf den Weg zu einem unvergesslichen Surfkurs gemacht. Von Kai Neumann, Sportlehrer.

 

Schon morgens früh um 07:00 Uhr schnappten wir uns Surfbrett und Segel, quälten uns in den – noch vom Vortag halbnassen – Neoprenanzug und zogen alles Material schlurfend hinter uns her. Bis wir knietief im spätsommerlichen Salzhaff standen. Dann rauf aufs Brett, Segel hochziehen und … lächeln: Alles nur für diesen Moment! Sonnenaufgang am Meer! Und wir waren schon drauf.

Zwei Stunden später gab´s endlich Frühstück: Ein riesiges Buffet auf der sonnigen Surferterrasse. Die dreifache Portion für alle Frühsportler. Wir hatten ein fantastisches Surf-Wochenende in „San Pepelone“ an der mecklenburgischen Ostseeküste.

Die S3-Sportkurse von Herrn Bühring und Herrn Neumann bekamen chice Appartments direkt am Meer, so dass wir immer schnellstens aufs Wasser kamen. Allein am Samstag hatten wir drei lange Surfzeiten, so dass jetzt schließlich alle 44 Schüler „nach Luv“ surfen können. Toll gemacht, S3!

Fotogalerie von der Surfreise