Ihn zählt in Hamburg keiner so schnell aus: Zum wiederholten Mal hat Lennart Grabbel aus dem 11. Jahrgang unserer Schule seine herausragenden Fähigkeiten unter Beweis gestellt. In der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik belegte er mit der Höchstpunktzahl gemeinsam mit einem weiteren Hamburger Schüler den ersten Platz. Am Freitag, den 13. Dezember, wurde Lennart in Anwesenheit von Bildungssenator Ties Rabe im Rathaus feierlich mit einer Urkunde geehrt. (Eine Meldung der BSB dazu findet sich hier.) Damit hat sich Lennart für die letzte Runde des Wettbewerbs im Februar 2020 qualifiziert. Unsere Schule gratuliert ganz herzlich und drückt die Daumen für das Finale!